Häufige Fragen


8 Fragen zu der Firma Genève Invest 

Wann wurde Genève Invest gegründet?

Die Inhaber und Verantwortlichen der Genève Invest Gruppe haben bereits in den neunziger Jahren damit begonnen, Vermögenswerte in einer Art Family-Office zu verwalten. Im Jahr 2002 erfolgte schließlich die Gründung der Genève Invest S.à.r.l. in der Schweiz. Dies war der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Privatkunden, die bis heute anhält. 2012 wurde die luxemburgische Tochtergesellschaft gegründet, die als Aktiengesellschaft unter dem Namen Genève Invest (Europe) S.A. ihre Dienstleistungen privaten und institutionellen Kunden anbietet.

Wo ist der Hauptsitz von Genève Invest?

Der Hauptsitz von Genève Invest befindet sich in Genf in der Schweiz.

An welchen Standorten ist Genève Invest mit Büros vertreten?

Genève Invest unterhält Büros in der Schweiz und in Luxemburg.

Was ist die Kernkompetenz von Genève Invest?

Genève Invest ist ein unabhängiger Vermögensverwalter, der seine Kunden bei der Vermögensanlage in Anleihen und Aktien betreut. Der Schwerpunkt liegt dabei auf festverzinslichen Wertpapieren. Als Spezialist im Bereich von Unternehmensanleihen wird das Vermögen unserer Kunden breit diversifiziert und ertragreich investiert.

Ist Genève Invest eine Bank?

Genève Invest ist keine Bank, sondern ein unabhängiger Vermögensverwalter. Dadurch ist jederzeit eine neutrale Beratung, losgelöst von den Interessenkonflikten innerhalb eines Bankbetriebs gewährleistet. Das uns anvertraute Vermögen wird von jeglichen Vertriebsvorgaben befreit ausschließlich im Kundeninteresse verwaltet.

Welchen Aufsichtsbehörden kontrollieren Genève Invest ?

Die luxemburgische Tochtergesellschaft Genève Invest (Europe) S.A. untersteht der Aufsicht der luxemburgischen Finanzaufsicht CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier).

Die luxemburgische Tochtergesellschaft hat als grenzüberschreitender Dienstleister gemäß § 53b KWG das Recht, ihre Dienstleistungen auch in Deutschland anzubieten.

Die Schweizer Muttergesellschaft Genève Invest S.à.r.l. ist eine selbständige, bankunabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in der Schweiz. Genève Invest S.à.r.l. ist Mitglied der Selbstregulierungsorganisation Polyreg, einer von der Schweizer Finanzaufsicht (FINMA) anerkannten Branchenorganisation. Polyreg beaufsichtigt Genève Invest S.à.r.l. im Sinne von Art. 24 des Schweizerischen Geldwäschereigesetzes.

Gehört Genève Invest einem Einlagensicherungsfonds an?

Genève Invest (Europe) S.A. ist Mitglied des luxemburgischen Sicherungssystems SIIL (Système d’indemnisation des investisseurs Luxembourg – dem System zur Entschädigung luxemburgischer Anleger). Unsere Partnerbank in Deutschland, die Münchner V-Bank, ist Mitglied des deutschen Einlagensicherungsfonds.

Gehört Genève Invest einem Verband an?

Die Tochtergesellschaft Genève Invest (Europe) S.A. ist Mitglied der luxemburgischen Gesellschaft professioneller Vermögensverwalter ALPP (association Luxembourgeoise des Professionnels du Patrimoine a.s.b.l.)

Die Muttergesellschaft Genève Invest S.à.r.l. in der Schweiz gehört der Selbstregulierungs-organisation PolyReg an, einem von der Eidgenössischen Finanzverwaltung anerkannten Verband Schweizerischer Vermögensverwalter.

8 Fragen zu den Anlagen von Genève Invest

Wie hoch ist die Mindestanlage?

Kunden können bei Genève Invest bereits ab EUR 50.000 ein hochrentierliches Depot mit einer guten Diversifikation erhalten und so von den Anlagevorzügen profitieren, die sonst nur institutionellen Kunden zur Verfügung stehen.

Erfolgen Anlagen ausschließlich in Euro?

Die Anlagen erfolgen überwiegend in Euro, wobei zur Nutzung besonderer Chancen aber auch Fremdwährungsanlagen möglich sind. Auf Kundenwunsch kann im Vermögensverwaltungsvertrag festgeschrieben werden, dass die Anlagen ausschließlich in Euro erfolgen sollen.

Wie langfristig ist das Kapital gebunden, wenn es von Genève Invest verwaltet wird?

Hinsichtlich dieser Frage sind zwei Punkte zu unterscheiden:

Die Anleihen, die von Genève Invest erworben werden, haben bei ihrem Kauf üblicherweise eine Restlaufzeit von vier bis sieben Jahren. Durch die Wahl dieses Anlagehorizontes können im Allgemeinen deutlich höhere Renditen erzielt werden als mit Anleihen kürzerer Restlaufzeit.

Sämtliche Anlagen sind börsennotiert und können deshalb täglich zu den festgestellten Werten verkauft werden. Die Kunden von Genève Invest können deshalb zu jedem Bankarbeitstag sowohl Teile ihres Vermögens als auch das Gesamtvermögen zurückgezahlt bekommen. Es besteht keine vertragliche Mindestlaufzeit. Die Zusammenarbeit mit Genève Invest kann jederzeit gekündigt werden. Die Kunden sind bezüglich ihrer Disposition deshalb äußerst flexibel.

Sind die Anlagen von Genève Invest transparent?

Sowohl die Anlagegrundsätze als auch die Vermögensanlagen für die Kunden sind sehr transparent und gut nachvollziehbar. Nachdem die Anlagerichtlinien schriftlich vereinbart worden sind, wird das zur Verfügung gestellten Kapital investiert. Sämtliche Details können von unseren Kunden mittels eines Internetzugangs täglich verfolgt werden.

Aus welchen Ländern kommen die Kunden von Genève Invest?

Die meisten Kunden von Genève Invest wohnen in Deutschland, in Frankreich und in Italien. Darüber hinaus berät und betreut Genève Invest aber auch Anleger aus vielen weiteren Ländern der Welt.

Wie hoch sind die Gebühren einer Zusammenarbeit?

Die Kostenstruktur von Genève Invest ist sehr transparent und einfach. Unsere Vergütung orientiert sich an der Höhe des verwalteten Vermögens. Sämtliche Kosten unserer Partnerbanken sind aufgrund von Sondervereinbarungen deutlich reduziert.

Mit welchen Banken arbeitet Genève Invest zusammen?

Genève Invest (Europe) S.A. arbeitet momentan mit folgenden Banken zusammen:
V-Bank AG in Deutschland
Banque Internationale à Luxembourg S.A. (BIL) in Luxemburg
Aquila & Co. AG und Strateo in der Schweiz

Wird das zu verwaltende Kapital an Genève Invest überwiesen?

Nein. Genève Invest nimmt keine Vermögenswerte entgegen. Unsere Kunden eröffnen eigene Konten und Depots bei einer unserer Partnerbanken. Genève Invest erhält für diese eine eingeschränkte Vollmacht, um die schriftlich vereinbarte Strategie umzusetzen.

x
Back to top